Der innere Schweinehund – wieder Laufen (2)

Ich hab’s wieder getan und bin stolz drauf. Diesmal mit Carlos Santana im Ohr, das letzte Mal war es Paul Kalkbrenner. Mit Musik läuft es sich einfach besser. Eines vorweg, ich war nicht ganz 5 Minuten schneller, nur 4 Minuten. Muss aber zu meiner Entschuldigung feststellen, dass ich früher gelaufen bin als vorgestern und es mit 27 Grad und schwül deutlich wärmer und anstrengender war. Lassen wir das bitte als Entschuldigung gelten? Bitte!

Weiterlesen

Der innere Schweinehund – wieder Laufen (1)

Seit einem Jahr bin ich nicht mehr gelaufen, bis auf eine Ausnahme. Ich hörte damals aus guten Gründen auf und fing im Frühjahr aus guten Gründen nicht wieder an. Jetzt gingen mir die guten Gründe aus – im Gegenteil, es gab genug gute Gründe, endlich wieder anzufangen. Und dann las ich gestern noch in Isabellas Blog, dass sie die 10km geschafft hat (Herzlichen Glückwunsch, Liebste). Mein Jagdtrieb war erwacht und hat den inneren Schweinehund tot geredet. (Im Totreden bin ich gut!)