Faszination virtuelle Blog-Expedition

Miss Mariane 2011

Zu riesigen Nebenwirkungen

Wenn du hektisch auf die Uhr schaust, deine privaten Termine so verlegst, dass du einigermaßen pünktlich zu Hause bist, deinen Kindern sagst: „Pscht nicht stören, Mama muss Baumkängurus trainieren“, oder dem Schulfreund am Telefon entgegenbrüllst: „Ich ruf zurück, ich muss nur schnell einen Helikopter in Guam landen.“ dann hat dich das  Blog-Expeditionsfieber gepackt. Weiterlesen

Kinder und Persönlichkeitsbildung – Gewaltschutzkurs (1)

Starke Kinder – starke Persönlichkeiten (© wildworx – Fotolia.com)

Seit September biete ich im Rahmen des Ganztags-Programmes einer Schule ein Gewaltschutzkurs für Grundschüler an. Ich war erst skeptisch, ob es den Kindern nicht langweilig wird, ein halbes Jahr lang jede Woche 1,5 Stunden einen solchen Kurs zu besuchen und ob ich ihnen auch genug Abwechslung bieten konnte. Zur Halbzeit will ich ein kleines Fazit ziehen. Der Kurs heißt: „Sei dein eigener Schutzengel“ –  der Titel ist bei Kindern wie bei Eltern gut angekommen.

Ziel des Kurses ist es: Kinder stark zu machen, selbstbewusst zu machen, damit sie potentielle Gefahren rechtzeitig erkennen können und kompetent darauf reagieren lernen. Sie lernen: Weiterlesen

Anleitung, einer Katze eine Pille zu verabreichen!

  1. Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.
  2. Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor. Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.
  3. Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg. Weiterlesen

Autofahrerpsychologie – Vollsperrung auf der Autobahn

Wenn der Radiosender nur eine einzige Minute früher was gemeldet hätte, wäre ich drumrum gekommen – also um die Vollsperrung. Dann hätte ich abfahren und eine andere Strecke nehmen können. Aber okay, schon mein Oppa sagte: „Hätt‘ der Hund ned geschissen, hätt‘ er den Has‘ bekommen!“ Nach 35 Jahren Führerschein darf man auch mal in seine erste Vollsperrung rasen. Keine Bange, ich schaffte es noch pünktlich zu bremsen!

Weiterlesen