AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen von Basadai

1. Allgemein
Diese Geschäftsbedingungen von Basadai gelten für alle Leistungen im Rahmen von Seminaren, Schulungen, Workshops und Konferenzen. Im Folgenden werden diese Leistungen unter dem Begriff „Veranstaltungen“ zusammengefasst.

2. Anmeldung, Vertragsabschluss
Die Anmeldung zur Teilnahme an den Veranstaltungen muss schriftlich erfolgen, sie kann per Brief oder per Email geschehen. Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Einganges und nur bis zum Anmeldeschluss berücksichtigt. Der Vertrag kommt erst durch die schriftliche Bestätigung der Anmeldung von Basadai zustande.

3. Leistungen
Basadai organisiert Veranstaltungen zu Themen im Bereich Kommunikation, Selbstbehauptung, Gewaltschutz, Selbstverteidigung und Konfliktmanagement.
Die Leistungen werden gemäß der Leistungsbeschreibung auf der Internetseite (www.basadai.de) erbracht. Die Mindesteilnehmerzahl für Workshops  liegt bei sechs Teilnehmern. Wird die Mindestteilnehmerzahl unterschritten, kann Basadai den Workshop absagen.
Die Teilnehmer erhalten Unterlagen, die den Inhalt der Veranstaltung begleiten und das Nachlesen ermöglichen, soweit nichts anderes vereinbart ist.
Auf Wunsch bietet Basadai Workshops auch als Firmenveranstaltungen direkt in den Räumen des Kunden oder in Schulen und Horteinrichtungen an.
Bei Seminaren im Hause des Kunden stellt dieser die notwendige und geeignete Infrastruktur, insbesondere Räume und deren Ausstattung.

4. Rücktritt, Stornierung, Umbuchung
Der Teilnehmer kann bei Workshops bis 10 Arbeitstage vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen vom Vertrag kostenfrei zurücktreten. Im Falle einer Stornierung, die nach diesem Zeitpunkt – jedoch spätestens 5 Arbeitstage vor Seminarbeginn eingeht – werden 50% des Preises berechnet. Bei einer Stornierung nach diesem Zeitpunkt oder bei Nichtteilnahme werden 100% des Preises berechnet. Der Teilnehmer wird von seiner Zahlungsverpflichtung frei, wenn er einen Ersatzteilnehmer stellt.
Der Rücktritt oder die Stornierung hat schriftlich als Brief oder per Email zu erfolgen. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung bei Basadai.
Für Firmenveranstaltungen oder individuelle Angebote werden Rücktritt und Stornierung gesondert vertraglich vereinbart.

5. Absage von Veranstaltungen
Basadai ist berechtigt, Veranstaltungen bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Begründung abzusagen oder räumlich zu verlegen und/oder ersatzweise einen anderen Termin zu benennen.
Basadai ist berechtigt, bei Vorliegen höherer Gewalt oder bei ungenügender Beteiligung Veranstaltungen abzusagen. Der Teilnehmer wird unverzüglich informiert und bereits gezahltes Entgelt wird erstattet.
Ein Rücktrittsrecht steht Basadai weiterhin bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl zu, sowie bei Ausfall des Referenten ohne Verschulden von Basadai, insbesondere bei Erkrankung des Referenten. Als unverschuldeter Ausfall des Referenten gelten auch Umstände die eine Anreise des Referenten zum Seminarort für einen erheblichen Zeitraum verhindern, wenn im Rahmen der Reiseplanung die verkehrsübliche Sorgfalt beachtet wurde.
Bei Ausübung der vorstehenden Rücktrittsrechte werden bereits bezahlte Seminargebühren zurückerstattet, sofern nicht einvernehmlich ein Ausweichtermin vereinbart wird.

6. Fälligkeit, Zahlung, Verzug
Das Teilnehmerentgelt ist ohne Abzug sofort mit Rechnungsstellung fällig, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde. Die Zahlung hat unter Angabe der vollständigen Rechnungsnummer und Bezeichnung der Veranstaltung zu erfolgen.
Eine Zahlung gilt als eingegangen, sobald der Gegenwert dem Konto von Basadai gutgeschrieben wurde.
Verpflegung während des Seminars wird gesondert berechnet, sofern nichts anderes ausdrücklich zugesagt ist.
Eine nur zeitweise Teilnahme an gebuchten Veranstaltungen berechtigt nicht zur Minderung der Rechnung.

7. Referentenwechsel
Soweit der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel von Dozenten/Trainer oder Verschiebungen von Ort oder im Ablaufplan weder zum Rücktritt vom Vertrag, noch zur Minderung des Entgelts. Die Möglichkeit zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

8. Haftung
Basadai haftet im vollen gesetzlichen Umfang für eigenen Vorsatz und eigene grobe Fahrlässigkeit, ihrer gesetzlichen Vertreter sowie für Schäden der Teilnehmer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung beruhen, die Basadai, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zu vertreten haben.
Basadai haftet bei leichter Fahrlässigkeit im Übrigen nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für Erfüllungsgehilfen von Basadai.
Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

9. Urheberrecht
Verwendete Workshopunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzungsrechte der liegen bei Basadai. Eine Vervielfältigung ist ausgeschlossen. Die Unterlagen sind nur zum persönlichen Gebrauch der Seminarteilnehmer bestimmt. Jede weitere Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch Basadai. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Rechtsverhältnisse bestimmen sich ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Friedberg/Hessen.

11. Datenschutzerklärung
Die Verwendung der personenbezogenen Daten des Teilnehmers erfolgt zum Zwecke der Abwicklung des mit dem Kunden bestehenden Vertragsverhältnisses.
Ohne Zustimmung des Kunden wird Basadai im Übrigen die Daten des Kunden nicht an Dritte verkaufen oder anderweitig weitergeben. Etwas anderes gilt nur, soweit hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis mit dem Kunden.

12. Schlussbestimmung
Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(Stand 08/2013)