Faszination virtuelle Blog-Expedition

Miss Mariane 2011

Zu riesigen Nebenwirkungen

Wenn du hektisch auf die Uhr schaust, deine privaten Termine so verlegst, dass du einigermaßen pünktlich zu Hause bist, deinen Kindern sagst: „Pscht nicht stören, Mama muss Baumkängurus trainieren“, oder dem Schulfreund am Telefon entgegenbrüllst: „Ich ruf zurück, ich muss nur schnell einen Helikopter in Guam landen.“ dann hat dich das  Blog-Expeditionsfieber gepackt. Weiterlesen

Ein unerwartetes Paket aus Papua Neuguinea

Oder: Das Floß im Deutschen Museum

Alle, die unsere Abenteuer in Papua Neuguinea verfolgt haben, erinnern sich sicherlich noch an die Wahnsinnsfahrt mit den selbstgebauten Flößen. Höhepunkt war ein „geplanter“ Absturz in einem Wasserfall. Später kümmerten wir uns nicht mehr um die Flöße, da wir sie  nicht mehr brauchten.

Freitag bekam ich einen Anruf, das Floß sei im Deutschen Museum in München aufgetaucht. Große Neugierde überfiel mich. Ich packte sofort meine Sachen und setzte mich in den nächsten Zug nach München. Weiterlesen

Wieder zurück – mit einen Baumkänguru im Gepäck

Zurück auf der Nordhalbkugel

Am Donnerstag bin ich endlich mit den anderen aus Papua Neuguinea in Frankfurt gelandet. Nach diesen gut 2 Wochen Abenteuer-Urlaub, wollte ich nicht gleich nach Defihausen in meine kalte und einsame Wohnung zurück und blieb bis heute in Frankfurt bei einer Freundin. Ihr berichtete ich, mit Jumpy auf dem Schoß, von den Abenteuern. Sie lauschte mit großen Augen und ich bin mir nicht sicher, ob sie alles glaubte. Jumpy hüpfte immer wieder begeistert um uns herum. Er hatte schließlich alle Abendteuer miterlebt:

Jetzt geht’s los – Auf nach Papua Neuguinea

Der Dschungel ruft

Wenn ich nur wüsste, welcher Teufel mich geritten hat hierbei mitzumachen: Eine Expedition in den Dschungel quer durch Papua Neuguinea mit mir bisher völlig unbekannten Menschen. Gut – ich wohne schon seit ein paar Wochen mit ihnen in Defihausen – aber so wirklich kennen gelernt habe ich sie noch nicht.

Nun denn, Abenteuer waren schon immer meine Stärke, die Truppe ist trainiert worden, wir können uns verteidigen, wir können klettern, wir haben Baumkänguruhs dabei (das macht die Sache insgesamt einfacher).

Heute Abend geht’s los. Federkiel hat freundlicherweise die Flugroute zusammengefasst, so kann ich mich einfacher orientieren.
Ich muss meine Packliste noch abarbeiten, leider vergesse ich ja immer solche Dinge wie Reisepass, Ticket und Mundschutz. Eines macht mich ganz huschig: Meine Machete ist immer noch verschwunden!!!
Weiterlesen

Tante Basadai geht in Urlaub

Was zuvor geschah: Die Blogzentrale
Die Koffer sind gepackt

Die Nachwehen des Martins-Umzugs

Der Martins-Umzug und die Enthüllungen der Kinder haben mich ja geschafft… Ich bin einfach zu alt für so was. Gott sei Dank kann ich jetzt aufbrechen in meinen wohlverdienten Urlaub. Aber ein Zuckerschlecken wird das auch nicht. Ich habe die letzten Wochen ein Kamikaze-Team trainiert und mit denen werde ich mich aufmachen in den Dschungel von Papua-Neuguinea.

Ich muss nur noch packen, seit Tagen suche ich meine Machete. Schließlich habe ich sie von einer direkten Nachfahrin von Tomoe Gozen (eine der wenigen weiblichen Samurai) erhalten. Selten, dass Samurai-Krieger Macheten benutzt haben, aber das waren weit gereiste.
Weiterlesen

#png und #Defihausen – Expedition und Blogsoap

Von Defihausen nach Papua-Neuguinea

Während in #Defihausen  noch nach dem Kaffeemaschinenentführer gesucht wird, die Rettungswache renoviert wird (ja die ist abgefackelt worden #schlimm) und der Hyper-Trooper-Defibrilator von Notarzt repaiert wird, bereitet sich das Papua-Neuguinea-Expeditionsteam auf die zu erwartenden Abenteuer vor. Diese Woche läuft ein Kletterkurs, nächste Woche Survivaltraining, es wird geimpft, Packlisten zusammengestellt und Mundschutze (oder heißt das Mundschützer?) ausgeteilt.
Weiterlesen

Hashtag PNG – Papua-Neuguinea

Durch Twitter geistert derzeit ein Hashtag #png. Ich vermute, bisher verstehen den nur Insider. PNG steht für Papua-Neuguinea und ist eine virtiuelle Blogger-Expedition, die vom 15.11. – 30.11.2010 stattfindet.

Virtuelle Expedition

Ich bin stolz, dabei sein zu dürfen und bin als Survival-Trainerin „eingestellt“. Das Team wird wöchentlich 2x von mir trainiert und ich begleite sie selbstverständlich mit in den Dschungel. Kann ja „meine“ Leute nicht allein lassen…
Weiterlesen