Gaudi in Calpe – Der Oktoberfestimport in Spanien

(Teulada-Moraira) Da ist man einmal um diese Jahreszeit an der Costa Blanca im Urlaub und was muss man in der deutschsprachigen Costa Blanca Nachrichten lesen? Das Oktoberfest hat auch hier schon lange Einzug gehalten. Wir fragen uns, was das Oktoberfest in Frankfurt/Main oder Berlin zu suchen hat, die Deutschen haben es schon vor 24 Jahren an die Costa Blanca exportiert. Organisiert wird es ausgerechnet – wer hätte das gedacht – vom Calper Carneval Club. Weiterlesen

Überlebenstraining für die Tiefe – Im Wachkoma #mg11

Nachdem dem schrecklichen Unfall, an dem ja wieder die GAHL Schuld waren, muss ich euch leider sagen, dass @basadai immer noch im Krankenhaus liegt.

Das Paniktraining muss aber ausfallen, da kann ich leider nicht einspringen. Dank eurer schnellen Reaktion und der guten Erstversorgung geht es ihr schon besser und der behandelnde Arzt ist zuversichtlich, dass sie nächsten Donnerstag wieder fit ist. Und wie ich sie kenne, wird sie euch dann schon wieder heftig rannehmen. 🙂  Habt ein wenig Geduld. Alles wird gut!

Liebe Grüße
Euer @Blariog

Es begann mit einem Hawaiitoast – #Retrofood

Der Scheibletten ist auch nicht mehr das, was er mal war.

Ich stand im Supermarkt heute früh sinnierend an der Fleischtheke und nichts sprach mich an. Was sollte ich zum Mittagessen machen – für meinen Vater und mich? Plötzlich fiel mir ein, dass meine Mutter ab und an Hawaiitoast machte und das für uns immer was Besonderes war. Also, dann gibt’s Hawaiitoast mit Pfirsichen zu Essen. Ich weiß, man kann ihn auch mit Ananas machen.

Klar hab ich das getwittert und gefacebookt und schnell meldeten sich einige, dass sie das schon lange nicht mehr gegessen hätten und der Begriff Retrofood geisterte sofort durch die Timeline. Natürlich fragte ich, welches Retrofood (außer Mettigel *g*) noch so im Gedächtnis ist.
Daraus ist eine interessante, unsortierte Aufstellung geworden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Weiterlesen

Überlebenstraining für die Tiefe – Im Schrank #mg11

Letzten Donnerstag habe ich euch in Frankfurt/Main am Messeturm mit der Konfrontationstherapie „überfahren“. Ihr habt euch wacker geschlagen und die Tauchübung am Bodensee war ja auch nicht ganz ohne. Nicht zu fassen, dass die GAHL mir eine Kiste unterjubeln wollten. Die untergraben unseren Zusammenhalt. Schaffen sie nicht!

Diesmal kombinieren wir die Atemübungen vom ersten Training mit der Konfrontationstherapie. Weiterlesen

Sei dein eigener Schutzengel – Aller Anfang ist schwer

„Sei dein eigener Schutzengel“, so heißt mein Ganztags-Angebot an einer Grundschule, das ich seit diesem Schuljahr anbiete. 12 Kinder zwischen 7 und 9 Jahren sind angemeldet. Das ist schon mal geschafft. Bis dahin war es nicht so leicht, ein Angebot, das in Richtung Selbstbehauptung, Training von Selbstbewusstsein und mentale Stärke geht in der Schule zu verankern. Keine Frage, jeder findet es wichtig, aber als Angebot in der Schule? Da bin ich trotz bester Qualifikationen in den letzten 2 Jahren bei meinen Versuchen immer wieder gescheitert. Weiterlesen

Überlebenstraining für die Tiefe – Konfrontationstherapie #mg11

So, wir stehen vor dem Messeturm in Frankfurt/Main. Hier werden wir zur Therapie der Tiefenangst und Klaustrophobie Aufzug fahren mit vielen anderen Menschen. Es ist gerade IAA, hier sind viele Veranstaltungen und alle Teilnehmer fahren Aufzug. Ich habe den Schnellaufzug für uns gebucht! Das nennt man Konfrontationstherapie.

2. Kurstag Weiterlesen

Autofahrerpsychologie – Vollsperrung auf der Autobahn

Wenn der Radiosender nur eine einzige Minute früher was gemeldet hätte, wäre ich drumrum gekommen – also um die Vollsperrung. Dann hätte ich abfahren und eine andere Strecke nehmen können. Aber okay, schon mein Oppa sagte: „Hätt‘ der Hund ned geschissen, hätt‘ er den Has‘ bekommen!“ Nach 35 Jahren Führerschein darf man auch mal in seine erste Vollsperrung rasen. Keine Bange, ich schaffte es noch pünktlich zu bremsen!

Weiterlesen

Überlebenstraining für die Tiefe – richtig atmen! #mg11

Es ist so weit: Im November geht es mit einer Expedition in den Marianengraben. Wie was wo, erfahrt ihr bei Monsterdoc. Wir werden in einem winzigen U-Boot mit vielen Menschen (etwa 10) sehr tief tauchen, über 11.000 Meter. Mörderisch! Darauf müssen wir uns vorbereiten, körperlich und mental. Dienstags machen wir einen Tauchkurs im Bodensee und Donnerstags hier Mental-Training gegen Tiefen- und Platzangst. So sollten wir im November gut gerüstet sein…

Weiterlesen

Wenn dem Herrn nichts mehr einfällt, dreht er die Dame

Oder: Ich bewerbe mich bei RTL oder so, als Fitness-Kurs-Testerin

Ich mach viel Sport und Fitness, das sollten die meisten inzwischen mitbekommen haben: Shotokan-Karate, Selbstverteidigung, Pilates und Laufen. Wobei mir eben auffällt, dass ich über Pilates noch nie gebloggt habe. Liegt vielleicht daran, dass es mir zwar viel Spaß macht, aber nicht wirklich eine Herausforderung ist. Weiterlesen

Der innere Schweinehund – wieder Laufen (7)

Der Monat August.

Das Unwetter kam dann leider doch runter...

Der Juli war ein Spaziergang, der August eine Herausforderung. In der ersten Hälfte immer unbeständiges Wetter. Ich wusste nie, ob ich die Runde „trocken“ überstehen würde. So hat es mich denn auch einmal so richtig erwischt. Am 3. August, ich sah die Wolken, sie blieben aber immer in akzeptabler Entfernung. Plötzlich ging die Welt unter. Gott sei Dank, hatte ich nur 200m bis zu einer Scheune, so dass ich nur ein bisschen nass wurde. Aber um mich rum schüttete es aus Kübeln und Blitz und Donner ohne Ende. Mir wurde schon etwas mulmig. Aber ich konnte ja twittern 🙂 Also war ich nicht allein.

Weiterlesen

Seite 5 von 12« Erste...34567...10...Letzte »