Mamas Whiskey-Plätzchen

Oder: Englische Nuss-Butter-Streifen

Das beste Plätzchen-Rezept der Welt

Seit wir das Rezept vor 4 Wochen endlich wieder gefunden haben, werde ich ständig danach gefragt. Jeder möchte unbedingt das Rezept haben, wahrscheinlich, weil ich schon seit Jahren davon schwärme.  Damit ich nicht ständig Emails schreiben muss, findet es nun Platz in meinem Blog 🙂

Sie sind aber auch sooo lecker und wir mussten jetzt die 2 Jahre nach dem Tod meiner Mutter ohne auskommen. Sie schmecken in diesem Jahr besonders gut!

Wir haben sie schon 2x gebacken und werden uns bald „kugeln“ müssen…

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60g + 250g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 275g Butter
  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • gut 2 EL Whiskey
  • 400g gem. Haselnüsse
  • 100g Creme fraiche
  • 2 P Vanillinzucker
  • 100g dunkle Kuchenglasur

Zubereitung:

  1. Mehl und Backpulver mischen. 60g Zucker, Salz, Ei und 125g Butter in Flöckchen hinzufügen. Alles erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten, dann zügig mit den Händen glatt kneten. Zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Marzipan grob reiben, mit Whiskey und Nüssen mischen. 150g Butter schmelzen. Creme fraiche, 250g Zucker und Vanillinzucker einrühren und kurz aufkochen. Nussmasse unterrühren.
  3. Teig auf einem gefetteten Backblech (oder am besten mit Backpapier auslegen) ausrollen, Nussmasse darauf streichen.
  4. Im Ofen bei ca. 175°C, etwa 20 Minuten backen.  Und erkalten lassen.
  5. Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen und in Streifen drüberlaufen lassen. Wenn diese kalt ist, kleine Quadrate schneiden.

Mit der Angabe von Kalorien verschone ich euch, das verdirbt den Genuss 🙂

Und jetzt wünsch ich euch nur noch „Guten Appetit“!

Update Januar 2013:
@SusanneW empfiehlt die Zugabe von Whisky-Zimt Likör. Probiert’s mal aus!

Update November 2013:
@martinjosr empfiehlt, nur 1/3 Zucker und doppelte Menge Whiskey 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.