Wenn Twitterer sich treffen

Am 11. September 2010 sind 12 Twitterer der Einladung von @towanga und @basadai gefolgt. Halt! Es waren nur 11, eine wurde an diesem Abend neu „akquiriert“ 😉
Sie kamen aus ganz Deutschland, von Lübeck und München, nach Frankfurt. War es das erste deutschlandweite Twitter-Treffen? Wahrscheinlich nicht.

Treffpnkt war die Schirn (Kunsthalle). Dort gab es im Rahmen der Aktion „Playing the city“ eine begehbare Tapeinstallation. Wer drinnen war, konnte rausgucken….
Einige haben sich getraut und sind in diese filigrane Konstruktion eingestiegen. Sie haben es überlebt!

Fotos dazu gibts hier in der Flickr-Gallerie.

Fazit: Schön war’s, mal alle persönlich kennen zu lernen. Mir hats gefallen. Es waren gute Gespräche ein schönes Abendessen im Table Schirn, wenn auch mit zähem Braten, der uns aber mit einem kostenlosen wunderbaren Nachtisch „versüßt“ wurde.
Ich bin sicher, es wird ein zweites Treffen geben.

Was mir besonders gefallen hat: Es war ein Treffen ohne Vorträge, ohne Business-Gedanken, einfach weil’s Spaß gemacht hat!

Ein Gedanke zu „Wenn Twitterer sich treffen

  1. Pingback: Twitter-Splitter (4) – Authentizität « salecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.